Ästhetische Medizin

JETZT ERNENNEN

    Für detaillierte Informationen und Termine

    +90 850 473 77 77

    Unsere Haut ist das gesamte Leben über vielen Einflüssen ausgesetzt und trägt mitunter gut sichtbar die Spuren der Zeit. Im Reyap Krankenhaus Istanbul orientieren die moderne, schonende  Behandlungen  sich stets an den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie technischen Möglichkeiten.
    Wir bieten Ihnen eine spür- und sichtbare Verbesserung Ihres Hautbildes. Durch die enge Zusammenarbeit von hochqualifizierten medizinischen Kosmetikerinnen mit der Dermatologen können wir ganzheitlich auf Ihre Probleme und Wünsche eingehen.
    Die medizinische Kosmetikabteilung in unserem Krankenhaus bietet Ihnen ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten bei unterschiedlichen Fragen zur Haut.
    Viele Hautprobleme lassen sich durch dermatologische Behandlungen deutlich verändern und verbessern. Unser Ziel als auch unsere Philosophie ist es, durch die Behandlungsmöglichkeiten ein natürlich wirkendes Äußeres, passend zur Persönlichkeit des Patienten zu unterstützen. Hierfür stehen uns eine Reihe von Behandlungsmethoden:
    • Laser-Haarentfernung
    • Gefäßbehandlungen
    • Hautverjüngung
    • Onychomykose (Nagelpilz)
    • Mesotherapie
    • Vitamininjektion (Mesolift)
    • Haar-Mesotherapie
    • Botox
    • Füllstoffe
    • Hyaluronsäure
    • PRP (Plättchenreiches Plasma)
    • Dermapen-Behandlung
    • Hauterneuerung
    • Ablatives Skin Resurfacing (fraktionierter CO2-Laser)
    • Nicht-ablatives Haut-Resurfacing (fraktionierter Erbium-Glas-Laser)
    • Chemische Peelings
    • Oberflächliche chemische Peelings
    • Mittlere chemische Peelings
    Laser-Haarentfernung
    Körperbehaarung ist für viele weit mehr als nur ein kosmetisches Problem. Konventionelle Methoden sind schmerzhaft, zeitintensiv und immer von begrenzter Dauer. Die einzig wirkliche Alternative ist eine Behandlung mit dem Laser.Das Ziel des Lasers ist das Melaninpigment, das dem Haar seine Farbe verleiht. Die  Laserenergie wird vom Melanin Pigment absorbiert, in Wärme umgewandelt und zerstört die Haarwurzel.
    Der modernste Duetto MT EVO Laser kombiniert die Vorteile von zwei Wellenlängen, dies gilt als Gold Standard der Haarentfernung. Die Alexandrit 755 und Nd:YAG 1064 – Wellenlängen werden zur dauerhaften Haarentfernung bei jedem Hauttyp und jeder Haarfarbe eingesetzt.
    Während der Behandlung wird die Haut gekühlt, um die Anwendung schmerzarm zu gestalten.
    Duetto MT EVO-Laserplattform
    Das Gerät, das wir für die Laser-Haarentfernung verwenden, ist die Laserplattform Duetto MT EVO mit kombinierter Technologie.Große Spotgrößen, ein breites Spektrum an Pulsbreiten und eine schnelle Wiederholungsrate zusammen mit der exklusiven Möglichkeit, das Verhältnis zwischen Alexandrit- und Nd:YAG-Lasern durch die Mixed-Technologie einzustellen, machen dieses Gerät zu einem der fortschrittlichsten und flexibelsten Laser im Bereich der Ästhetik und Dermatologie, insbesondere für Behandlungen zur Haarentfernung, Gefäß- und Hautverjüngung.
    Laser Gefäßbehandlung
    Duetto MT EVO wird zur blauen Gefäße im Gesicht, Feuermale und Besenreiservarizen an Beinen eingesetzt, die verödet werden. Duetto MT EVO Laser ist auch bei der Behandlung von tiefen und oberflächlichen Läsionen in den Gefäßen mit den geringsten Schmerzen und dem besten Ergebnis wirksam.
    Duetto MT EVO Laser, die gelbes oder grünes Licht emittieren, das
    von Hämoglobin gut absorbiert wird, sind eine Innovation, die es erlaubt, Gefäße effizient und schonend zu behandeln. Die Kühlung während und nach der Therapie reduziert das Schmerzempfinden. Auch die Behandlungsdauer ist überzeugend, da der Erfolg nach der Laserbehandlung sofort sichtbar wird.
    Durch moderne Duetto MT EVO Lasertechnologie können wir viele ungewünschte Hautveränderungen therapieren: Pigmentierungen, Onychomykose (Nagelpilz) und atrophischer Narbe (oberflächliche Narben)
     Mesotherapie
    Mesotherapie ist eine Technik, die Injektionen von Vitaminen, Enzymen, Hormonen und Pflanzenextrakten verwendet, um die Haut zu verjüngen und zu straffen sowie überschüssiges Fett zu entfernen.
    Das Prinzip der Mesotherapie ist so einfach wie genial: Individuell zusammengestellte Wirkstoffe werden in geringsten Mengen mit kurzen, feinen Nadeln direkt am zu behandelnden Bereich in die Haut injiziert.
    Die Mesotherapie kann in der ästhetischen Medizin eine sanfte Alternative zu operativen Eingriffen sein. Die Mesotherapie kann bei folgenden Problemen durchgeführt werden:
    • Fältchen und müdes Aussehen.
    • ausgeprägte mimische Falten, wie Stirnfalten und periorale Fältchen.
    • dünnem Haar und Haarausfall (Alopezie)
    • lokale Fettdepots und kleine Dellen an Hüfte, Po und Oberschenkeln
    • Hautfältchen in Gesicht, an Hals und Dekolleté
    • Pigmentierungen
    Mesolift (Vitamin-Infusionstherapie)
    Mesolift dient der intensiven Revitalisierung, Glättung und sanften Modulation der Haut. Diese Mesotherapie kann die Feuchtigkeit der Haut deutlich erhöhen und der Alterung der Haut entgegenwirken. Feine Fältchen verschwinden, trockene und müde Haut beginnt wieder zu strahlen.
    Dazu werden hautstraffende Substanzen mit Nadeln oder mit einem Pistolensystem oberflächlich entlang der Hautfalten und in die gesamte Oberfläche von Gesicht, Hals, Dekolleté oder Handrücken eingearbeitet. Das Mesolift besteht aus kleinen Injektionen einer nährstoffreichen und feuchtigkeitsspendenden Mischung auf Basis von Hyaluronsäure, Aminosäuren, Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen. Wenn die Falten tiefer gehen oder Volumenverschiebungen im Gesicht korrigiert werden sollen, wird der Mesolift mit speziellen Füllstoffen kombiniert.
    Am schmerzlosesten geschieht Mesolift mit einem elektronischen Injektionsgerät. Bei Bedarf kann vor dem Mesolift eine Betäubungscreme aufgetragen werden.  In 14-tägigen Abständen werden beim Mesolift drei bis fünf Behandlungen durchgeführt, die jeweils etwa 20 Minuten dauern. Die Behandlung sollte danach je nach Bedarf etwa alle drei bis sechs Monate wiederholt werden.
    Haar-Mesotherapie
    Haarverlust ist ein natürliches Phänomen: Mit einer maximalen Lebensdauer von vier Jahren müssen sich Haare regelmäßig erneuern. Auch bei gesunden Kopfhaaren fallen so im Durchschnitt täglich 100 Haare aus. Einer der häufigsten Gründe für Haarausfall ist Nährstoffmangel, vor allem bei Frauen.
    Bei der Mesotherapie wird mit Hilfe feinster Nadeln ein besonders wirkstoffreicher, speziell für den Haarausfall zusammengesetzter Cocktail in die Kopfhaut eingebracht.  In der Regel wird das Haar infolge der Behandlung durch die speziell abgestimmten Substanzen deutlich fülliger und dichter.  Die Mesotherapie kann bei allen Arten von Haarverlust angewendet werden, unabhängig von den jeweiligen Ursachen. Im Gegensatz zu anderen Behandlungsformen kann die Mesotherapie Haare wieder nachwachsen lassen, wenn die jeweiligen Haarwurzeln noch nicht abgestorben sind. Die injizierte Lösung besteht aus natürlichen Wirkstoffen und wird meistens gut vertragen. Insbesondere Dermatologen befassen sich mit der Mesotherapie. Bei der Arztwahl ist es wichtig, auf die Erfahrung des Arztes auf diesem Gebiet zu achten. Denn nur ein mit der Mesotherapie vertrauter Arzt kann eine individuell optimale Wirkstoffversorgung der Haut und somit das bestmögliche Resultat in Bezug auf den Haarwuchs erzielen. Vor der Behandlung werden die von Haarausfall betroffenen Stellen gereinigt und desinfiziert. Mit Hilfe eines speziellen Mesoinjektors wird die speziell abgestimmte Wirkstoffkombination in regelmäßigen Abständen in die mittleren Hautschichten der Kopfhaut eingebracht. Durch die verwendeten, feinen Nadeln ist die Prozedur nahezu schmerzfrei. In den ersten zwei Tagen nach den Injektionen sollten die Haare nicht gewaschen werden. Schon einige Wochen nach der Behandlung lässt sich der erste Haarwuchs beobachten.
    Botox
    Botulinumtoxin (kurz Botox) ist ein natürlich vorkommender Stoff, der vom Bakterium Clostridium botulinum gebildet wird.
    Heutzutage wird Botulinumtoxin in geringen Dosen zu medizinischen Zwecken eingesetzt. Neben der Behandlung von Bewegungsstörungen, Depressionen oder chronischer Migräne kommt Botox auch in der kosmetischen Medizin zum Einsatz.
    Da der Wirkstoff nach einiger Zeit vom Körper abgebaut wird, sind zur Erzielung eines dauerhaften Effektes wiederholte Anwendungen notwendig.
    Faltenbehandlung mit Botox
    Botox kann vor allem die Entstehung von Mimikfalten hinauszögern. Indem das Nervengift die Erregungsübertragung zwischen Nerven und Muskeln hemmt, entspannt die lokale Injektion von Botulinumtoxin stark beanspruchte Gesichtsmuskeln. Die fehlende Muskelaktivität führt dazu, dass die Falten an Tiefe verlieren und die Haut glatter wird. Die Substanz wirkt damit nicht nur therapeutisch, sondern auch vorbeugend. Auf andere Nervenfunktionen hat Botox keinen Einfluss.
    Eine Anwendung dauert etwa 15 bis 30 Minuten und ist sehr schmerzarm. Das Ergebnis der Behandlung ist nach etwa 1 bis 3 Tagen sichtbar und erreicht seinen Höhepunkt nach etwa 1 bis 2 Wochen. Es hält ca. 3 bis 9 Monate an. Dann muss die Anwendung wiederholt werden.
    Anwendungsgebiete der Botox-Injektion sind vor allem:
    • Stirnfalten (Sorgenfalten)
    • Lachfalten um die Augen
    • Zornesfalten zwischen den Augenbrauen
    • Längsfalten am Hals
    • Mund- und Kinnfalten
    Botox bei übermäßigem Schwitzen
    Schwitzen ist eine natürliche Körperfunktion, um bei heißen Temperaturen oder bei körperlicher Anstrengung einer Überwärmung vorzubeugen. Manche Menschen schwitzen allerdings weit über ein Normalmaß hinaus.
    Ein weiterer medizinisch belegter Nebeneffekt von Botox-Injektionen ist, dass die Haut in der behandelten Körperregion meist auffällig trocken ist. Bei der Behandlung der Hyperhidrose macht man sich diesen Effekt zunutze. So hemmt Botulinumtoxin die Aktivierung der Schweißdrüsen, indem es die Signalübertragung des Transmitters Acetylcholin blockiert.
    Faltenbehandlung mit Dermal-Fillern
    Eine weitere Möglichkeit der Faltenunterspritzung bietet die Injektion von Dermal-Fillern wie Hyaluronsäure, Kollagen, Eigenfett oder Polymilchsäure. Hyaluronsäure und Kollagen sind natürlicherweise in der Haut vorkommende Substanzen des Bindegewebes, die durch ihren Abbau im Verlauf des Lebens zur Faltenbildung führen. Durch die gezielte Injektion dieser Substanzen wird der Haut fehlendes Volumen zurückgegeben, und die Falte verschwindet.
     
    Bewährte natürliche Stoffe für das Unterspritzen von Falten sind:
    Hyaluronsäure: Der wasserklare, gelartige Stoff kommt natürlicherweise im menschlichen Körper vor, insbesondere im Bindegewebe. Der Wirkstoff bindet Feuchtigkeit und regt die körpereigene Produktion von elastischen und kollagenen Faser an. Das Unterspritzen von Falten mit synthetisch hergestellter Hyaluronsäure polstert die Haut von innen auf und lässt so die Falten verschwinden.
    PRP-Lifting (Eigenblut-Therapie, Vampirlifting)
    Der Begriff “PRP-Therapie” stammt vom englischen “platelet-rich plasma”.  Beim “plättchenreichen Plasma” handelt es sich um konzentriertes Blutplasma, d.h. Blut eines Menschen, das von seinen anderen Bestandteilen (hauptsächlich den roten Blutkörperchen) getrennt wurde. Bei der PRP-Therapie werden bestimmte Bestandteile aus dem eigenen Blut gezielt zur Hautverjüngung eingesetzt. Das verwendete Plasma ist reich an Blutplättchen, regenerierenden Proteinen und sogenannten Wachstumsfaktoren. Diese Wachstumsfaktoren stimulieren die hauteigene Regeneration und regen die Kollagenproduktion an, mit anderen Worten, das injizierte Plasma wirkt verjüngend und regenerierend auf die Hautstruktur. Dadurch wirkt die Haut straffer, frischer.
     Die PRP-Therapie wird aber auch für medizinische Zwecke eingesetzt, etwa um den Haarwuchs zu stimulieren oder Narben abzumildern.
    Dermapen Behandlung ( Microneedling)
    Das Microneedling ist eine äußerliche Anwendung für die Haut, die mit speziellen Derma-Rollern wie dem DermaPen durchgeführt wird.
    Bei der Microneedling – Behandlung perforiert der DermaPen die Epidermis (Oberhaut) mit einer Vielzahl von feinsten Kanälen und stimuliert so den natürlichen Revitalisierungs- und Regenerationsprozess. Es kommt dabei also in der obersten Hautschicht zu kleinsten Verletzungen, die für die Kollagenneubildung maßgeblich sind. Der DermaPen wird auf dem zu behandelnden Gebiet vertikal, horizontal und diagonal bewegt. In dem Moment setzt auch das Immunsystem ein, da es damit beginnt, die Heilung der „verletzten“ Stellen einzuleiten, indem Kollagen, Elastin undHyaluronsäure ausgeschüttet werden. Auf diese Weise kann deren vermehrte Ausschüttung die Regenerierung der Haut.
    Hauterneuerung Applikationen
    In dem Reyap-Krankenhaus sind wir stolz darauf, die neuesten verfügbaren Technologien einzusetzen, um hervorragende Ergebnisse bei Hauterneuerungsanwendungen zu erzielen.Wir prüfen die folgenden Fragen, um die am besten geeigneten Dienstleistungen und Produkte für Ihre Ziele zu bestimmen;
    • Was sind die besten Behandlungen und Produkte für Sie?
    • Wie laufen die Behandlungen ab und was können Sie erwarten?
    • Wie viele Behandlungen werden Sie benötigen, um die besten Ergebnisse zu erzielen?
    • Wie können Sie die Ergebnisse dauerhafter machen?
    Fraktionierter CO2-Laser (Ablatives Skin Resurfacing )
    Der fraktionierte Kohlendioxid-Laser ist eine sichere und effektive Methode zur Hauterneuerung, die hilft, tiefe Falten zu entfernen und die Bildung einer gestrafften, neuen und jungen Haut zu unterstützen. Während tausende mikroskopische Wärmesäulen tief in die Haut eindringen, werden bei dieser Technik alte, geschädigte Hautzellen gereinigt. Dadurch wird die Entwicklung von jungen gesunden und neuen Zellen unterstützt.
    Sie kann nicht nur bei Linien und Falten im Gesicht, sondern auch an anderen Hautstellen wie Hals, Dekolleté und Händen angewendet werden.
    45-60 Minuten vor dem Eingriff wird eine topische Anästhesiecreme auf die zu behandelnde Stelle aufgetragen. Während der Behandlung kann ein leichtes Gefühl von Wärme, Hitze oder Unbehagen auftreten.
    Die gesamte Behandlung des Gesichts dauert etwa 20-30 Minuten.
    Die Behandlung besteht aus 3-5 Sitzungen in einem durchschnittlichen Abstand von 1 Monat.
    Einen Monat nach dem Eingriff sollte man sich vor der Sonne schützen und Sonnenschutzcreme sorgfältig verwenden.
    Die Hautoberfläche ist unmittelbar nach der Behandlung weicher, glänzender und straffer. Innerhalb von 3-6 Monaten wird die Regeneration der Haut offensichtlich beobachtet.
    Fraktionierter Erbium-Glas-Laser (Nicht-ablatives Skin Resurfacing)
    Das fraktionierte nicht-ablative Lasersystem sendet Licht in Mikrosäulen aus und erzeugt Koagulationsbereiche unter der Haut. In diesen Säulen beginnt der natürliche Heilungsprozess, der gesünderes Gewebe entstehen lässt.
    Das fraktionierte nicht-ablative Hauterneuerungssystem kann in vielen Körperbereichen wie Gesicht, Hals, Dekolleté und Händen sicher arbeiten.
    Bei dieser Methode werden, während die oberste Hautschicht erhalten bleibt, Das Gerät hat verschiedene Arme für unterschiedliche Behandlungen. Mit dem 10-mm-Arm können tiefe Falten und Aknenarben entfernt werden, indem die tieferen Hautschichten beeinflusst werden, das weiche Gewebe gestrafft, die Poren verkleinert und die Haut erneuert wird. Der 15-mm-Arm wirkt auf die Hautoberfläche, so dass die Hauptwirkung auf die auf der Hautoberfläche gebildeten Flecken erzielt wird. Er wird bei erhöhter Pigmentierung eingesetzt, wie z.B. bei Sonnen- und Altersflecken und den Flecken, die wir als Schwangerschaftsmasken bezeichnen.
    Bei beiden Rubriken werden durchschnittlich 20% der Haut in 1 Sitzung beeinflusst. Die empfohlene Anzahl der Sitzungen variiert von 3 bis 5. Normalerweise zeigen sich sichtbare Ergebnisse ab dem 3.
    Es kann zu Rötungen, Wärme, Ödemen und Spannungen im Behandlungsbereich kommen, die innerhalb weniger Stunden verschwinden. Nach der Anwendung können Sie in der Regel zu Ihrer Arbeit und anderen täglichen Aktivitäten zurückkehren.
    Chemische Peeling
    Das chemische Peeling ist ein Verfahren der ästhetischen Medizin, das der Regeneration der Haut dient. Das englische Wort “peel” wird wörtlich mit “abschälen” übersetzt, das gut die Behandlungsart widerspiegelt, die darin besteht, die äußere Schicht der Haut zu entfernen, um sie zu regenerieren.
    Arten von Peeling:
    Abhängig von der erwünschten Tiefenwirkung unterscheidet man zwischen drei chemischen Peeling-Methoden: dem oberflächlichen, dem mitteltiefen und dem tiefen Peeling.
    AHA – Peeling – (Glycolsäure-Peeling)
    Das Peeling mit Glycolsäure ist ein oberflächliches mildes Peeling, das bei unterschiedlichen Hautunebenheiten eingesetzt werden kann. 
    Das Peeling mit Glycolsäure ist ein spezielles chemisches Peeling zur Hauterneuerung. Die alpha-Hydroxysäuren (AHA) stimulieren die tieferen Schichten der Haut und regen die Neubildung des stützenden Bindegewebes (Kollagen) an. Die Haut wird straffer und fester, zumal die Wasserbindungsfähigkeit der Haut steigt und die Haut auf diese Weise mit Feuchtigkeit versorgt wird.
    TCA – Peeling
    Das Peeling mit Trichloressigsäure ist ein oberflächliches bis mitteltiefes Peeling – abhängig von der Säurekonzentration -, das die Haut abschält, und sowohl Unreinheiten, Pigmentstörungen als auch Fältchen, Narben und Warzen minimiert oder beseitigt. Es sollte aufgrund der aggressiven Substanz nur von einem Arzt angewandt werden, da TCA ein Keratolytikum (hornlösender Wirkstoff) ist und starke Verätzungen der Haut verursachen kann.
    2

    KRANKENHAUS

    126

    SPEZIALIST

    1200+

    PERSÖNLICH

    45

    MEDIZINISCHE EINHEIT

    500000+

    ANZAHL DER PATIENTEN PRO JAHR

    X